Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Unser Jahrgang 2021


Der Winter 2020/2021 bescherte dem Juvaler Berg eine ungewöhnlich üppige Schneeauflage, der unsere Böden und die Reben mit Feuchtigkeit bis ins Frühjahr versorgte. Das Sommerwetter verlief etwas wechselhaft, aber überschritt unter Tage auch des Öfteren die 30 Grad-Grenze. Eine markante Abkühlung im Spätsommer verlangsamte dann die Reife und den Abbau der Säure in den Trauben. Daher ernteten wir diese bei Vollreife ab Ende September mit einem günstigen Säuregehalt, der die Weine des 21-er Jahrganges sehr fein und fruchtig prägt. Zurzeit liegen alle Jungweine noch auf ihrer eigenen Feinhefe, die wir durch behutsames, periodisches Bewegen in Schwebe bringen, um den Wein zu schützen und wertvolle Hefe-Inhaltsstoffe an diesen abzugeben.
2022 bereichern drei neue Tropfen unsere Weinkarte —
... Weißburgunder Himmelsleiter ist eine Selektion der reifsten Trauben von älteren Weißburgunder-Reben in den höchsten Weinbergen unseres Weingutes. Nach Gärung und Reifung im großen Holzfass sowie einjähriger Lagerung in der Flasche, zeigt sich dieser Wein nun besonders ausdrucksvoll, vibrierend mineralisch und cremig.
... Duett - unser Sekt, der durch klassische Flaschengärung entsteht und 36 Monate im Berg bei konstant 7 bis 8 Grad C reift, bevor er vor Weihnachten degorgiert wird. Duett steht für die beiden Rebsorten Riesling und Blauburgunder, aber auch für zwei Winzer von Castel Juval und Lehengut - unserem Nachbarweingut in Kastelbell, die Spaß daran haben, miteinander einen Sekt der Extraklasse zu erzeugen. Lassen sie sich von seiner rassigen, herausfordernden Art und dem anhaltenden Geschmack mitreißen.
... KorMela - unser Kornelkirschen-Cider, der aus unseren eigenen Früchten mit unseren Freunden Franz Egger und Theolinde Völser durch Flaschengärung entsteht. Im Gegensatz zur klassischen Flaschengärung verbleibt die Hefe bei unserem Cider in der Flasche, womit dieser ohne Zusatz von Schwefeliger Säure auskommt. Zudem wird der Fruchtcharakter von Äpfeln und Kornelkirschen durch eine feine Hefenote bereichert. Wir empfehlen ihn als Aperitif oder moderat alkoholischen Begleiter zum Essen.

Ab April sind folgende Weine im Verkauf:
Castel Juval Weißburgunder 2021 0,75 l
Castel Juval Weißburgunder 2021  1,5 l
Castel Juval Riesling Gletscherschliff 2021 0,75 l
Castel Juval Pinot Nero Rosé 2021 0,75 l
Duett - Sekt 0,75 l